Revers Engineering

NES Mini Klon Part III

Es geht wieder um den NES Klon, das Filesystem ist bekannt und kann geändert werden. Ob es bei jedem Klon der Fall ist, ist unbekannt. Bei diesem Model geht es tatsächlich.

Wer seine Spiele ändern möchte muss nur ein paar Dinge erledigen.


Benötigt werden NES Rom´s, die man legal erworben hat. Sprich man muss eine alten NES Karten auslesen. Als zweites werden alle Rom´s sortiert zu den jeweiligen Mappern. Mapper sind der Aufbau der Steckmodule. Es gibt mehere Mapper wie z.B. 1 – Nintendo MMC1 Chipset / MMC1 – S(x)ROM oder 4 – Nintendo MMC3 Chipset / MMC3 – T(x)ROM / MMC6 – H(x)ROM .

Der Klon unterstützt wohl nur den Mapper 4 auch als MMC3 bekannt.


Der nächste Schritt ist ein Menü zu erstellen mit PIC32. Nein es ist kein Mikrochip.

‘Export!!

Wichtig ist der Export der Datei in das NESMaker Tool in den Pfad “Image”.

NesMaker

Wir erstellen uns ein Multi Rom in diesem Fall als Beispiel 2 Mario Teile. Der erste Button von Oben läd den VRT EMU. Der zweite generiert uns das ROM. Der dritte speichert unsere Liste. Nach dem das ROM generiert worden ist sind wir schon fertig. Die Software generiert uns ein Auswahlmenü mit dem Bild was wir mit PIC32 gemacht haben.


Wie kommt jetzt unser ROM auf das System? Nun ja , entweder man macht sich die Arbeit und entlötet den NOR Flash selbst und bespielt diesen mit dem ROM.BIN oder man lässt es bleiben. Für das ROM benötigt man einen China Programmer oder einen Galep um die Daten zu schreiben. Den NOR Flash wieder einlöten und schon geht der Spaß los.


Sicher ist es nicht so komfortable wie bei dem Original per USB, aber man ist nicht auf Bootleg Spiele angewiesen und ganz ehrlich für rund 14€ lohnt sich der Aufwand. Ob die Firma Nintendo das auch so lustig sieht ist sehr fraglich. Auch hier distanziere ich mich ganz klar von Raubkopierten NES ROM´s . Dies ist auch keine Anleitung um Raubkopieren zu fördern sondern um zu zeigen das es möglich ist auch China Klone zu beschreibem.

Alternative zum generieren von einem Multi-Rom

https://github.com/ClusterM/coolboy-multirom-builder

Update: Eventuell müssen bei anderen Clonen die Offset´s geändert werden. Die Adresse zum laden der Applikation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.